Jagdbetrieb /de/genuss-wild/wild-aus-der-region/

Verkehrsrechtliche Anordnung für Drück- bzw. Treibjagden

Erstellt am 03.02.2015

Das Landratsamt Heilbronn, Straßenverkehrsbehörde, hat am 29.10.2014 eine straßenverkehrsrechtliche Anordnung anlässlich der Durchführung von Treib- bzw. Drückjagden festgelegt. Demnach handelt es sich bei einer Jagd, die im öffentlichen Interesse liegt (z.B. zur Reduzierung des Schwarzwildbestandes) um keine Sondernutzung im Sinne von § 29 StVO sondern um eine verkehrsrechtliche Angelegenheit die vom Straßenbaulastträger zu erfüllen ist.

Dazu sind folgende Hinweise zu beachten:

siehe dazu

Schreiben an Jäger Verfahensweise VA Jagd vom LRA Heilbronn

 

 

Zurück zur Übersicht
<script type="text/javascript" src="/typo3conf/ext/smedia_ljv_news/Resources/Public/Js/breadcrumb.js" onload="breadcrumb();"></div> <div class="tx-dce-pi1"><div class="slider"><div class="banner"><ul class="bxslider"><li><img class="img-responsive" src="/typo3temp/assets/_processed_/2/4/csm_180_original_1298558464043_05_e44c3c6619.jpg" width="1600" height="350" alt="" /></li></ul></div></div></div> </script>